Zur Sterilisationsproblematik bei Menschen mit geistiger Behinderung kitap kapağı
Kitap başlığı:

Zur Sterilisationsproblematik bei Menschen mit geistiger Behinderung

Eine qualitative Untersuchung in Österreich

VDM Verlag Dr. Müller (2009-07-07 )

Books loader

Omni badge kupun için uygun
ISBN-13:

978-3-639-17330-7

ISBN-10:
3639173309
EAN:
9783639173307
Kitabın dili:
Almanca
Özet:
Eine Sterilisation stellt einen gravierenden Eingriff in die eigene Intimsphäre dar, der einer eingehenden Überprüfung der eigenen Wunschvorstellungen und des Wertesystems unterzogen werden sollte. Zwangssterilisation hingegen bedeutet schlichtweg eine Menschenrechtsverletzung. Bis ins Jahr 2001 konnten in Österreich nicht einwilligungs- und einsichtsfähige Personen mit geistiger Behinderung einer (Zwangs-)Sterilisation zum Zweck der Geburtenkontrolle unterzogen werden. Erst durch das 2001 eingeführte Kindschaftsrechtsänderungsgesetz (KindRÄG) ist nun mehr eine Sterilisation von nicht einwilligungs- und einsichtsfähigen Personen mit geistiger Behinderung ausgeschlossen bzw. sind die Kriterien für eine Sterilisation bei einwilligungs- und einsichtsfähigen Personen mit geistiger Behinderung erschwert worden. Als Ergänzung zu Judikatur und Medizin möchte die vorliegende Diplomarbeit die Sichtweise und Motivwahl der Betroffenen selbst, der Menschen mit geistiger Behinderung, mittels einer qualitativen Untersuchung in das Blickfeld rücken.
Yayınevi:
VDM Verlag Dr. Müller
Websitesi:
http://www.vdm-verlag.de
Yazar:
Teresa Haslinger
Sayfa sayısı:
156
Yayın tarihi:
2009-07-07
Hisse:
Mevcut
Kategori:
Pedagoji
Fiyat:
59.00 €
Anahtar kelimeler:
Sterilisation, Vasektomie, geistige Behinderung, Sexualität, Selbstbestimmung, Motivwahl

Books loader

Bültenler

Adyen::diners Adyen::jcb Adyen::discover Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Adyen::paypal Paypal CryptoWallet Banka Havalesi

  Alışveriş sepetinde 0 ürün var
Sepeti yenile
Loading frontend
LOADING