Bookcover of Wahnsinn als dramatisches Motiv
Booktitle:

Wahnsinn als dramatisches Motiv

von Sophokles bis Kleist

AV Akademikerverlag (2012-01-10 )

Books loader

Omni badge eligible for voucher
ISBN-13:

978-3-639-38687-5

ISBN-10:
3639386876
EAN:
9783639386875
Book language:
German
Blurb/Shorttext:
Dichtung verarbeitet immer auch die Vorstellungen einer Epoche. Wahnsinn – dieses Thema hat die Menschen seit jeher fasziniert. Jede Zeit und jede Kultur hat ihre eigenen Vorstellungen von Wahnsinn, von seelischer Gesundheit, von Normalität, hat eigene Vorstellungen zur Genese und Ursache des Wahnsinns: ob Krankheit oder Strafe der Götter, ob Schuld oder Gnade. Diese Arbeit beschreibt in Abhängigkeit zu den jeweils geltenden Diskursen über Wahnsinn, wie und mit welchen sprachlichen Mitteln der Wahnsinn in ausgewählten Dramen dargestellt wird. Es werden Fragen behandelt wie: Welche Symptome werden gestaltet? Was ist die erklärte Ursache des Wahnsinns im Drama? Welche dramatische Funktion hat der Wahnsinn des Protagonisten? Wird der Protagonist geheilt und welche Bedeutung hat dies für die Handlung? Der Bogen der behandelten Dramen spannt sich von Sophokles‘ Aias und Senecas Medea über Shakespeares Hamlet bis zu Schillers Franz Moor und Kleists Penthesilea.
Publishing house:
AV Akademikerverlag
Website:
http://www.akademikerverlag.de/
By (author) :
Gabriela Schwandner
Number of pages:
136
Published on:
2012-01-10
Stock:
Available
Category:
German linguistics
Price:
39.95 €
Keywords:
deutsche Literatur, Wahnsinn, Sophokles, Seneca, Shakespeare, Schiller, Kleist, Deutsche Literatur

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Wire Transfer

  0 products in the shopping cart
Edit cart
Loading frontend
LOADING