Buchcover von Lars von Triers DOGVILLE: ein Fusion Film vs. Brechts episches Theater
Buchtitel:

Lars von Triers DOGVILLE: ein Fusion Film vs. Brechts episches Theater

Eine Filmanalyse in 13 Kapiteln und einem Prolog

VDM Verlag Dr. Müller (31.01.2010 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-23282-0

ISBN-10:
3639232828
EAN:
9783639232820
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Dem dänischen Regisseur Lars von Trier gelang mit Dogville eine ungewöhnliche Verschmelzung von Film und Bühne. Es wäre viel zu kurz gegriffen, von Triers Dogville lediglich als verfilmtes Theater oder theatralischen Film abzutun. Es handelt sich vielmehr um eine literarische, theatralische und filmische Hybride. Der Filmemacher selbst bezeichnet dieses Genre als Fusion Film. Dogville besitzt eine befremdende Ästhetik und wirft übliche Perzeptionsformen des Zuschauers auf den Kopf. Die Autorin Anneliese Penzendorfer beleuchtet die Person und das Schaffen Lars von Triers, analysiert Dogvilles Aufbau sowie Inhalte und stellt das Werk den Ansätzen des epischen Theaters Brechts gegenüber. Das Buch richtet sich an alle Film-, Theater- und Literaturinteressierten.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Anneliese Penzendorfer
Seitenanzahl:
156
Veröffentlicht am:
31.01.2010
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Film: Allgemeines, Nachschlagewerke
Preis:
2.089,19 NT$
Stichworte:
Dogville, Lars von Trier, Filmanalyse, Brecht, episches Theater, Verfremdungseffekt, Film, Kamera, Figurenanalyse

Books loader

Newsletter

Adyen::diners Adyen::jcb Adyen::discover Adyen::cup Adyen::unionpay Adyen::paypal Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING