Buchcover von Java-Agenten unterwegs
Buchtitel:

Java-Agenten unterwegs

BDI-Agentensysteme auf mobilen Geräten

AV Akademikerverlag (27.03.2012 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-39500-6

ISBN-10:
363939500X
EAN:
9783639395006
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mobile Geräte wie PDAs und Handys spielen eine immer größer werdende Rolle im Bereich der verteilten Systeme. Die zunehmend besser werdende Aus­stattung und Leistungsfähigkeit dieser Geräte gepaart mit einer oft schon standardmäßig verfügbaren Java-Laufzeitumgebung machen sie attraktiv da­für, auch umfangreichere verteilte Java-Anwendungen auf sie zu über­tra­gen. Ein Teilgebiet solcher verteilter Software sind die sogenannten Multi-Agenten­sys­teme, die im Rahmen des Ubiquitous Computing zuneh­mend ihren Weg auf mobile Geräte suchen. Der Autor Mathias Harbeck hat sich mit der Por­tie­rung eines solchen Multi-Agentensystems auf mobile Geräte auseinander­ge­setzt. In diesem Buch führt er den Leser in die Thematik der Agenten ein und stellt die besonderen Eigenschaften von mobilen Geräten, der Java 2 Micro Edition (J2ME) sowie Agenten in mobilen Kontexten vor. Im Praxis-Teil wird zu­nächst eine Methode zur Analyse der Portierbarkeit von Standard-Java-An­wendungen auf J2ME präsentiert und mit Hilfe der Ergebnisse dann die Por­tierung des Systems beschrieben. Das Buch richtet sich an interessierte Leser aus den Bereichen der Agententechnologie und der Softwareentwicklung für mobile Geräte.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Mathias Harbeck
Seitenanzahl:
128
Veröffentlicht am:
27.03.2012
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Informatik
Preis:
49,00 €
Stichworte:
Java, Softwareentwicklung, verteilte Systeme, Java 2 Micro Edition (J2ME), (Multi-)Agentensysteme, (Ubiquitous Computing)

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING