Summer50 gb
Summer50 gb

Buchcover von Der "junge" Ernst Krenek
Buchtitel:

Der "junge" Ernst Krenek

Übergang von der Tonalität zur Atonalität 1919 - 1921

Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften (15.05.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8381-3719-3

ISBN-10:
3838137191
EAN:
9783838137193
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Mit nur 21 Jahren wurde Ernst Krenek durch seine "Erste Symphonie op. 7", eine Schülerarbeit berühmt. Wie kam es dazu, dass er schon in so jungen Jahren zu einem bedeutenden Komponisten wurde? Diese Studie zeichnet seinen kompositorischen Weg nach durch die Kontrapunkt-und Kompositionsklassen seines Lehrers, Franz Schreker,in Wien und Berlin. Des Weiteren zeigt die Studie die Einflüsse von Ernst Kurths "Grundlagen des linearen Kontrapunkts",Arnold Schönbergs "Streichquartett op. 7" sowie von Artur Schnabels und Bela Bartóks "Zweitem Streichquartett" auf Kreneks kompositorisches Schaffen. Diese Arbeit richtet sich nicht nur an Musikwissenschaftler und -historiker, sondern auch am ausführende Künstler, die sich mit der Musik vom Anfang des 20. Jahrhunderts beschäftigen.
Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Webseite:
https://www.svh-verlag.de
von (Autor):
Joyce Henderson
Seitenanzahl:
552
Veröffentlicht am:
15.05.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Musikgeschichte
Preis:
124,90 €
Stichworte:
Ernst Krenek, Franz Schreker, Ernst Kurth, Artur Schnabel, Wilhelm Grosz, Karol Rathaus, Alois Hába, Josef Rosenstock, Bela Bartók

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING