Buchcover von Der Intensivverlegungsdienst in Mecklenburg-Vorpommern
Buchtitel:

Der Intensivverlegungsdienst in Mecklenburg-Vorpommern

Entwicklung und Leistungszahlen 1997 - 2011

Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften (19.08.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8381-3924-1

ISBN-10:
3838139240
EAN:
9783838139241
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Im Wandel der Krankenhauslandschaft in den vergangenen 20 Jahren wurde unter anderem auch die Verlegung von schwer kranken und verletzten Patienten zwischen Kliniken unterschiedlicher Versorgungsstruktur erforderlich. So etablierte sich die Intensivverlegung zu einem neuen Bestandteil rettungsdienstlicher Tätigkeit. Die Autorin befasst sich in der vorliegenden Arbeit mit der Geschichte, der Entwicklung und den Leistungszahlen des Intensivverlegungsdienstes in Mecklenburg-Vorpommern in den Jahren 1997-2011. Als eine der Protagonisten dieses Intensivverlegungsdienstes beschreibt sie die oft schwierige, aber letztlich erfolgreiche Entwicklung des ersten bodengebundenen Verlegungssystems für Patienten unter intensivmedizinischen Bedingungen im Land Mecklenburg-Vorpommern. Dies spiegeln die von ihr dokumentierten und analysierten Leistungszahlen beeindruckend wider. Zudem wird die Tätigkeit des ITW am DRK-Kreisverband Parchim e.V. im Kontext ähnlicher Dienste der Bundesrepublik aufgezeigt. Die aufgrund der föderalen Struktur der Bundesrepublik unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Bundesländern werden vergleichend gegenüber gestellt.
Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Webseite:
https://www.svh-verlag.de
von (Autor):
Sigrid Baetgen
Seitenanzahl:
112
Veröffentlicht am:
19.08.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Medizin
Preis:
38,90 €
Stichworte:
Rettungsdienst, Intensivverlegung, Interhospitaltransfer

Books loader

Newsletter

Adyen::diners Adyen::jcb Adyen::discover Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Adyen::paypal Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING