Buchcover von Anna Maria Franziska von Sachsen-Lauenburg
Buchtitel:

Anna Maria Franziska von Sachsen-Lauenburg

Clemens XI., Kirchenstaat

Solv (28.01.2012 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-613-8-56010-4

ISBN-10:
6138560108
EAN:
9786138560104
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Anna Maria Franziska von Sachsen-Lauenburg (* 13. Juni 1672 in Neuhaus an der Elbe; † 15. Oktober 1741 in Reichstadt) war eine Prinzessin von Sachsen-Lauenburg und durch Heirat nacheinander Pfalzgräfin von Neuburg und Großherzogin von Toskana. Anna Maria Franziska war die älteste überlebende Tochter des Herzogs Julius Franz von Sachsen-Lauenburg (1641–1689) aus dessen Ehe mit Hedwig (1650–1681), Tochter des Pfalzgrafen Christian August von Sulzbach. Nach dem Tod ihres Vaters wurde sie gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Sibylla Augusta unter Vormundschaft Kaiser Leopolds I. gestellt. Sie erbte lediglich die umfangreichen böhmischen Territorien ihres Vaters, darunter die Güter Buschtiehrad, Consonim, Minckwitz, Politz, Ploschkowitz, Schwaden, Schwolino und Reichstadt. Den Erbfolgeanspruch auf das Herzogtum, indem sie sich im Kampf der Mächte nicht behaupten konnte und sich auch der Kaiser gegen sie stellte, gab sie jedoch nie auf. Anna Maria Franziska galt als eine der interessantesten Heiratskandidatinnen des Reiches.
Verlag:
Solv
Webseite:
http://www.betascript-publishing.com
Herausgegeben von:
Erwin Dee Kord
Seitenanzahl:
84
Veröffentlicht am:
28.01.2012
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Naturwissenschaften allgemein
Preis:
34,00 €
Stichworte:
Tochter, Pfalzgrafen, Christian, August, Sulzbach, Tod

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING